Stecker und Haken

Die Stecker für meinen Ohrschmuck beziehe ich von einem Großhändler aus St. Pölten.
Ich verwende nur 925 Sterling Echtsilber, wahlweise beschichtet mit Echtgold oder Roségold. Durch die Punzierung ‚925‘ auf den Ohrsteckern und Ohrhaken garantiert der Hersteller für einen Feingehalt von 925/1000 Echtsilber.

Holz

Das Holz, welches ich für Schmuck verwende, kommt aus unterschiedlichen Quellen. Aufgrund der relativ geringen Größe der verarbeiteten Holzteile, im Vergleich zu üblichen Holzprodukten, verwende ich hauptsächlich Reste und Abschnitte. Alle heimischen Hölzer bekomme ich entweder von Bekannten geschenkt oder ich bestelle Abschnitte bei einem österreichischen Drechslerbedarf. Exotische Holzarten bestelle ich beim gleichen Händler, diese werden aber aus anderen Ländern importiert.

Holzarten und Herkunft

Amaranth
Peltogyne venosa
Herkunft: Südamerika

Bayur
Pterospermum acerifolium
Herkunft: Südostasien

Birne
Pyrus austriaca
Herkunft: Innviertel

Bocote
Cordia elaeagnoides
Herkunft: Mexico

Ebenholz
Diospyros crassiflora
Herkunft: Afrika

Flieder
Syringa Vulgaris
Herkunft: Innviertel

Gestockte Buche
Fagus sylvatica
Herkunft: Innviertel

Honduras Palisander
Dalbergia Stevensonii
Herkunft: Mittelamerika

Makassar Ebenholz
Diospyros celebica
Herkunft: Indonesien

Olive
Olea europaea
Herkunft: Italien

Padouk
Pterocarpus soyauxii
Herkunft: Afrika

Schwarze Palmyra
Borassus flabellifer
Herkunft: Indien

Stieleiche
Quercus robur
Herkunft: Österreich/Deutschland

Walnuss (europ.)
Juglans regia
Herkunft: Österreich/Deutschland

Zwetschke
Prunus domestica
Herkunft: Innviertel

Leime und Klebstoffe

Je nach Anwendung, Größe und Zeitrahmen verwende ich verschiedene Klebstoffe.
Für die Verbindung von Holz und Silber verwende ich industriezertifizierten Cyanacrylat-Flüssigkleber. Dieser sorgt für eine langlebige, steife Verbindung und ist wasserfest, gleichzeitig bietet er mir einfache Handhabung und kurze Trockenzeiten.
Zum Kleben von Vollholzintarsien in Holz verwende ich lebensmittelechten Holzleim, da dieser durch die längere Trockenzeit mehr Raum für Korrekturen lässt und sich bei Temperaturänderungen gemeinsam mit dem Holz ausdehnt. In den meisten Fällen entsteht so eine Verbindung, die stärker ist als das Holz selbst.
Für Feinpartikelintarsien, wie z.B. Holzspan oder Metallpulver, verwende ich je nach Größe der Intarsie Cyanacrylat-Kleber oder Holzleim.

Öle und Wachse

Ich behandle die Werkstücke je nach Holzart entweder mit einem mit Bienenwachs versetztem Naturöl oder einem lebensmittelechten Mineralöl. Das Wachsöl sättigt die natürlichen Farben des Holzes und verleiht dem Schmuck einen leichten Glanz. Mineralöl dringt tiefer in das Holz ein und führt dadurch zu einer stärkeren Sättigung und Verdunkelung der Farben.


Vielen Dank für Ihr Interesse an meinem Kunsthandwerk!